Die Musikkapelle Feldhausen-Harthausen e.V. überbrachte ihrem langjährigen Mitglied und Ehrenvorstand Hans Steinhart zu dessen 60. Geburtstag mit einem musikalischen Ständchen herzliche Glückwünsche.

Zu diesem besonderen Ereignis hatten die Verantwortlichen des Vereins extra die Hohenzollernfahne vom Blasmusikverband Sigmaringen geordert. Mit dieser und natürlich der eigenen schmucken Vereinsfahne marschierten die 59 Musikerinnen und Musiker unter der Leitung von Dirigentin Katrin Goller und den Klängen des „Bozner Bergsteigermarsch“ feierlich zum Haus der Familie Steinhart, wo sich bereits eine große Gästezahl aus Verwandten und Freunden eingefunden hatte. Dort trug die Kapelle die Stücke „Geburtstagsmarsch“, „Von Freund zu Freund“, „Grandfathers Glock“ und die „Ellwanger Polka“ vor.

Der Vorsitzende für Öffentlichkeitsarbeit, Gerhard Jaudas, gratulierte dem Jubilar im Namen der Kapelle zu seinem Ehrentag und würdigte dessen herausragende Verdienste. Mit 15 Jahren ist Steinhart in die Kapelle eingetreten und erlernte dasSpielen des Flügelhorns und der Trompete. Führungsbewusstsein und Verantwortung zeigte er als Kassier sowie insbesondere auch während seiner 14-jährigen Amtszeit als 1. Vorsitzender der Kapelle. 2010 ernannte ihn die Kapelle für sein Wirken zum Ehrenvorstand. Darüber hinaus ist Hans Steinhart bereits seit über 16 Jahren als Ortsvorsteher von Feldhausen tätig. Hier legte er denselben Maßstab für sich an: mit Weitblick und Augenmaß agierend, stets das Wohl der Bürger anstrebend.

„Du hast diesen Verein durch deine charakterstarke und weitblickende Art positiv geprägt wie nur wenige Musikanten vor dir“, so Gerhard Jaudas anerkennend. An oberster Prämisse hätten dabei stets eine funktionierende Kameradschaft und die Freude am gemeinsamen Musizieren gestanden. Ganz besonders am Herzen hätte ihm die so wichtige Jugendarbeit gelegen. Noch heute wäre er ein gern gehörter Ratgeber, väterlicher Freund und Vorbild, insbesondere für die vielen Jugendlichen in der Kapelle, so Jaudas abschließend in seiner Laudatio. Das Vorstandsteam um Thomas Hummel, Rudi Jaudas und Gerhard Jaudas sowie Kassier Melanie Steinhart überreichte dem gerührten Jubilar zum Dank ein liebevoll gestaltetes Geldgeschenk sowie seiner Ehefrau Erika einen Blumenstrauß. Auch Ehrenvorstand Erwin Leipert überbrachte mit den Ehrenmitgliedern des Vereins herzliche Glückwünsche.

Neben den unterhaltsamen Darbietungen des Trompetenregisters, der Fahnenträger und den Jahrgängern gratulierten auch die wackeren Männer des örtlichen Holzmachervereins „Trupp-Süd“ mit humorvollen Gesangseinlagen. Ebenso reihten sich die Mitglieder des neugegründeten und aufstrebenden Holz- und Bolzvereins in die Schar der Gratulanten ein.

Zu später Stunde griffen einige Musikerinnen und Musiker unter der Regie von Vize-Dirigent Thomas Steinhart nochmals zu ihren Instrumenten und spielten zur großen Freude des Jubilars und seinen Gästen zur Unterhaltung auf. 

 

 

Hans Steinhart

 

Partner & Sponsoren

Loading images...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.