Ein herrliches Wochenende im Bregenzerwald konnte die Wandergruppe der Musikkapelle Feldhausen-Harthausen um Bergführer Anton Heißel genießen. Bestens chauffiert von Bus-Chauffeur Willi trafen die 39 Teilnehmer am Abend im Haus „Kanisfluh“ im österreichischen Bezau ein. Nach einem leckeren Essen stand ein ausgiebiger Hüttenabend an. Am frühen Samstagmorgen wurden dann hochmotiviert die Bergstiefel geschnürt und bei prächtigem Spätsommerwetter begann der Aufstieg auf den 1700 Meter hohen Baumgarten, der nach 3,5 Stunden und über 900 Höhenmeter glücklich erreicht wurde. Oben angekommen wurde die Wanderschar mit einer grandiosen Aussicht und viel Sonnenschein belohnt. Ein zünftiger Abend mit Spaß und Gesang beendete den zweiten Ausflugstag. Am Sonntagmorgen fuhren die Teilnehmer nach Mellau, wo es mit der Seilbahn auf die Rossstelle hoch ging. Von dort erfolgte eine kleinere Wanderung bis auf die 1620 Meter hoch gelegene Wurzacher Alpe, umrahmt von der prächtigen Kulisse des über 2000 Meter hohen „Kanisfluh“. Abschließend kehrten die fleißigen Wanderer im gemütlichen Alphof ein und erholten sich bei schöner Blasmusik und kulinarische Gaumenfreuden. Für die tolle Organisation der Ausfahrt sagen die Teilnehmer Anton Heißel herzlichen Dank und freuen sich bereits jetzt schon auf die nächste Wanderung mit ihm.

 

Wandergruppe 2018

Partner & Sponsoren

Loading images...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok