Anlässlich des 80. Geburtstags von Ehrendirigent Franz Weiß überbrachte die Musikkapelle Feldhausen-Harthausen in Begleitung ihrer Vereinsfahne dem Jubilar die herzlichsten Glückwünsche in Form eines musikalischen Ständchens. Unter der Leitung von Dirigentin Katrin Goller trugen die 54 Musikerinnen und Musiker neben dem „Geburtstagsmarsch“ sowie den Polkas „Strohwitwer“ und „Von Freund zu Freund“ auch den „Bozner Marsch“ vor, bei dem der Gefeierte zur großen Freude der anwesenden Gäste selbst dirigieren durfte. Zuvor hatte bereits der Kirchenchor Feldhausen-Harthausen unter der Leitung von Michael Heißel dem langjährigen Sänger Franz Weiß ebenfalls mit einem Ständchen zum runden Geburtstag gratuliert. 

Gerhard Jaudas, Vorsitzender für Öffentlichkeitsarbeit, beschrieb in seiner Ansprache das außergewöhnliche, ehrenamtliche Engagement des Jubilars, dessen Leben durch die Liebe zur Musik geprägt war. Er bezeichnete Franz Weiß als verdiente Persönlichkeit, wie es nur wenige in den beiden Dörfern gebe. Weiß, der vor 69 Jahren mit dem Musizieren begann, übernahm bereits im Alter von nur 23 Jahren als Dirigent die musikalische Leitung der Kapelle. Jaudas erinnerte daran, dass Franz Weiß schon frühzeitig erkannt hätte, wie elementar wichtig für einen Verein eine nachhaltige Jugendarbeit wäre. Viele Kinder und Jugendliche hätten dabei von seinem Wissen und Erfahrungsschatz profitieren können. Als Geschenk erhielt der Jubilar einen dekorativen Dirigentenstab, verziert mit historischen Noten. Für die Jahrzehnte lange Unterstützung überreichten die Vereinsverantwortlichen der Ehefrau von Franz Weiß, Maria Weiß, einen hübschen Blumenstrauß. 

Die Riege der Ehrenmitglieder um Ehrenvorstand Hans Steinhart, zollte Franz Weiß ebenfalls großen Respekt für dessen musikalisches Lebenswerk. Er hätte es stets verstanden, eine funktionierende Kameradschaft und die Freude am Musizieren zu fördern, so Steinhart in seiner Ansprache. 

„Du warst und bleibst ein großes Vorbild für uns Musikanten“, stellte Steinhart abschließend fest. Sichtlich gerührt bedankte sich Franz Weiß bei den beiden Rednern für die herzlichen und warmen Worte und natürlich bei der Musikkapelle für die Glückwünsche. Zur anschließenden Feier lud Franz Weiß seine vielen Gäste ins Gasthaus „Adler“ in Inneringen ein, wo nachmittags einige Musikanten zur Unterhaltung der Gäste aufspielten.

 

FranzWeißGeburtstag

Partner & Sponsoren

Loading images...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen