Musikkapelle Feldhausen-Harthausen e.V.

 

Jahreshauptversammlungen: 

Vor kurzem führte die Musikkapelle Feldhausen-Harthausen für den Hauptverein sowie für den Förderverein die Generalversammlungen durch, nachdem aufgrund der Corona-Lage im Jahr 2020 keine Jahresversammlung stattgefunden hatte.

Nach einem gemeinsamen Essen begrüßte Thomas Hummel vom Vorstandsteam die Mitglieder und Gäste. Es folgte eine Gedenkminute für die verstorbenen Mitglieder. Nach dem kurzen Bericht von Thomas Hummel verlas Kilian Heißel in Abwesenheit des erkrankten Gerhard Jaudas, Vorsitzender für Öffentlichkeitsarbeit, die Jahresberichte für 2019 und 2020.

Kassier Melanie Steinhart erläuterte die Finanzen, worauf das Statement von Dirigent Dietmar Pelz folgte. Es beinhaltete eine Interpretation über das Rad der Zeit und sollte als „Blickwinkel des Dirigenten“ verstanden werden. Im Anschluss erhielten dann die fleißigsten Probenbesucher aus den Händen ihres Dirigenten einen Vereinskrug. Dies waren: Amelie Heißel, Julia Steinhart, Andrea Heißel, Rudi Jaudas, Kurt Heißel, Thomas Hummel, Axel Hepp, Franz Schmid sowie Dietmar Pelz selbst. Mit sage und schreibe 100% Anwesenheit konnten dabei Kilian Heißel und Annika Schmid glänzen.

Stellvertretend für die Jugendleiter berichtete Julia Steinhart der Versammlung von der vielschichtigen Jugendarbeit der Kapelle. Ralf Pröbstle übernahm den Part der Kassenprüfung, woraufhin sowohl Kassier als auch die gesamte Vorstandschaft einstimmig entlastet wurde.

Da keine Anträge zur Versammlung eingegangen waren, ging es gleich weiter zum Tagesordnungspunkt Wahlen. Bürgermeister Holger Jerg fungierte hierbei als Wahlleiter. In einem Grußwort bezeichnete er den Verein als außergewöhnlich im Hinblick auf seine vergangene und aktuelle Leistungen. In der Besetzung der einzelnen Ämter ergaben sich bei den Wahlen keine Änderungen, so dass sich die Vorstandschaft weiter wie folgt zusammensetzt: Vorsitzender Vereinsmanagement: Thomas Hummel, Vorsitzender Organisation und Events: Rudi Jaudas, Vorsitzender Öffentlichkeitsarbeit: Gerhard Jaudas, Kassier: Melanie Steinhart, Beisitzer: Thomas Steinhart, Dietmar Heinzelmann, Tamara Leuze, Kathrin Schmid, Annika Schmid, Kassenprüfer: Lothar Steinhart und Ralf Pröbstle. Im Förderverein verhielt sich dies ebenso und damit bleiben im Amt: Axel Hepp als 1. Vorsitzender, Peter Heißel als 2. Vorsitzender, Kassier Melanie Steinhart und Kilian Heißel als Schriftführer, sowie die Kassenprüfer Lothar Steinhart und Ralf Pröbstle. Auch der Harthauser Ortsvorsteher Manfred Rogg lobte das Anpacken des Musikvereins, insbesondere während der Corona-Zeit. Zur Freude der anwesenden Musikanten versprach er, ein Fass Bier zu spenden.

 

Musikprobe:

Unsere nächste Probe ist am Freitag, 15.10. um 20.00 Uhr im Bürgerhaus Feldhausen.

 

Gemeinsame Minimusikanten und Juka der Stadtkapelle Gammertingen, Musikverein Neufra, Musikverein Kettenacker und Musikkapelle Feldhausen-Harthausen

 

Am Freitag, 15.10. fällt die Probe für die Minimusikanten leider aus. Die Juka trifft sich zur gemeinsamen Probe im Bürgerhaus Feldhausen.

Partner & Sponsoren

Loading images...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.